Auf´s richtige Pferd gesetzt

People (German & English)

Wer Dubai kennt, kennt Tatiana Vishnevskaya. Sie hat 217.000 Tausend Follower auf Instagram und gehört zur ersten Reihe der Influencer der Metropole.

Die TV- und Radiomoderation, Herausgeberin eines Lifestylemagazins, Botschafterin einer Hilfsorganisation ist auch das Gesicht hinter Yzer und sie ist eine Modeikone. Wie Tatiana Vishnevskaya ihre zahlreichen Projekte umsetzt und dabei immer so gut aussieht, verrät sie uns im Interview. Wir haben Tatiana im Palace Hotel in Downtown getroffen.

Du arbeitest führend für viele Projekte:  TV-Moderatorin, Editor des Lifestyle Magazins „The Art of Living“, Autor beim Radiosender „Auto Radio“, CEO bei Yzer Properties…. Woher nimmst Du all die Energie für diese unterschiedlichen Projekte?

Meine Arbeit ist mein Leben. Ich organisiere mich so, dass mein Tag lang genug ist, um alles zu schaffen. Viele Psychologen sagen: „In dem Moment wenn du am Morgen deine Augen öffnest, starte einen neuen Tag.“ Also wenn du etwas erreichen willst, musst Du zu dem was du tust eine positive Einstellung haben.

 

Favorisierst Du ein bestimmtes Thema im Lifestyle Magazin?

Als Co-Editor des Lifestyle Magazins „The Art of Living“, als auch als Autor meines eigenen Programms beim Radio, widme ich all meine Themen dem luxuriösen Lifestyle. Ich versuche hochwertige Dinge auf einfache Weise zu präsentieren, um eine Lebensqualität zu zeigen die jedermann verdient. 

 

Was ist Dein Rat an Frauen, die daran interessiert sind, in Dubai ein Business zu starten?

Eigentlich könnten meine Ratschläge sehr lang werden. Es hängt auch vom Umfang des Geschäftes ab, das eine Frau hier eröffnen möchte. Was ich sagen kann ist, dass kein Business gegründet werden kann ohne einen Investor. Natürlich ist es für einheimische Frauen einfacher hier ein Business zu gründen als für Ausländer. In den VAE, als muslimischem Land, bekommen sie viel Unterstützung durch ihre Familien. Es gibt staatliche Programme, die ihnen helfen, ihr eigenes Business zu starten. Wenn man es aus eigener Kraft schaffen möchte, sollte man einen anständigen Businessplan für mindestens drei Jahre haben. Du mußt klare Vorstellungen davon besitzen, was das Ergebnis am Ende sein soll. Rechne nicht mit Einkommen für die nächsten ein bis zwei Jahre. Die Eigentümerin ist die Person die die Tür des Büros als Erste öffnet und als Letzte schließt. Um ehrlich zu sein, das ganz große Geschäft gehört den Männern. Meiner Meinung nach sind Frauen für die leichteren Geschäfte geschaffen.

 

Du bist auch Vizepräsidentin bei der Hilfsorganisation “Sail of Hope”. Wofür steht die Organisation?

Es ist eine interregionale Vereinigung die Menschen mit geistiger Behinderung Lebenshilfe gibt. Wir haben beratenden Status beim Wirtschafts- und Sozialrat der UNO (ECOSOC).

Wie entspannst Du? Hast Du einen Lieblingssport?

Da ich unter der Woche sehr aktiv bin , liebe ich es einfach in Ruhe zu entspannen. Dann schaue ich Abenteuerfilme oder Comedy. Als öffentliche Person muß ich mich natürlich in Form halten. Ich gehe ins Fitnessstudio oder ins Spa und mache unterschiedliche Anwendungen. Mein Lieblingsspa ist das TALISE Jumeirah Spa im Burj Al Arab oder im Zabeel Saray. Ich gehe jedes Jahr zum Dubai World Cup und ich liebe es zu reisen.

 

Auf Instagram sehen wir Dich in den schönsten Kleidern. Hast du einen persönlichen Einkäufer?

Ich habe keinen personal shopper. Ich suche mir Kleider, in denen ich mich wohlfühle. Meistens trage ich ein klassisches Outfit von Chanel, Dior oder Armani. Ich mag einheimische Designer und trage gern Abaya, da ich auch Muslima bin. Wenn ich Gastgeber eines Events oder Konzerts bin, trage ich Kleider befreundeter Designer. Ich liebe Ezra Couture, Dany Tabet und Amato.

 

Was hat Dich nach Dubai gebracht?

Einfach gesagt, 2014 war das Jahr meines Lebens in Dubai. Die Geschichte hört sich zu fabelhaft an, wenn sie nicht wahr wäre. Freunde hatten mich auf die Moskauer Pferderennbahn Hippodrom eingeladen. Ich setzte auf je ein Pferd in zwei Rennen; rein intuitiv und ohne ein Experte für Pferderennen zu sein. Anfängerglück, wie man so schön sagt: Mein Pferd ging als Erstes durchs Ziel. Mein Preis war ein Business Class Flugticket nach Dubai und eine Woche Urlaub in einem 5-Sterne Hotel. Silvester saß ich dann in einem Sessel der Emirates Airlines. Als ich aus dem Flugzeug stieg erkannte ich sofort, dass Dubai meine Liebe auf den ersten Blick war. Hier erkannte ich die Bedeutung des berühmten Aphorismus von Oscar Wilde „Ich habe einen einfachen Geschmack. Ich bin mit dem Besten zufrieden.” Es zeigte sich, in Dubai gab es von allem das Beste auf kleinstem Raum. So entschied ich mich, Moskau zu verlassen und nach Dubai zu ziehen. Natürlich, ein Geschäft zu entwickeln und die internen Dinge zu klären, das benötigte Zeit und Anstrengung. Letztendlich erwies es sich aber doch als schnell, zweckmäßig und effizient. Heute verlese ich keine politischen Nachrichten auf RBC; ich bin führende Programmautorin bei „Auto Radio UAE 103.2 FM“ mit meiner Sendung „Lifestyle Tatiana Vishnevskaya“ und Mitherausgeberin beim Lifestylemagazine „The Art of Living“

 

Zu Deiner Medienkarierre: Welche Ausbildung hast Du genossen und für welche Sender hast Du gearbeitet?

2004 habe ich mein Universitäts-Studium als Lehrerin für englische und amerikanische Literatur abgeschlossen. Ich spreche Russisch, Englisch und Deutsch, gerade lerne ich Französisch und Arabisch. Danach bekam ich mein Diplom als Radio- und TV Moderatorin von der „MITRO Radio und TV-Universität Moskau“. Meine Karriere begann ich als Redakteurin beim staatlichen föderativen „Ersten Kanal“. 2008 nahm ich Kurse über Sprachtechnik am Moskauer Institut für TV und Radio. Dann wurde ich Editor und TV-Moderatorin bei Wirtschaftssendungen wie „Markets“ und „Companies and Corporations“ beim Radiosender Business FM.

 

Welche Programme schaust Du Dir an, um mal abzuschalten oder um einfach interessante Neuigkeiten zu erfahren?

Da ich beruflich mein Leben lang die Nachrichten moderiert habe, lese ich sie heute lieber nur im Internet, weil ich einfach keine Zeit habe sie zu schauen. Alle Informationsquellen hast du heute buchstäblich auf der Hand. Ich lese alle Nachrichten an meinem Handy.

 

http://tatianavishnevskaya.com/

 


(english)

 

You are leading a lot of projects: TV Presenter, editor of a lifestyle magazine, author at auto radio, Yzer properties and Yzer Motors. Where get you all the energy from to handle all such different projects?

My work is my life. I organized myself in such way that my day is long and complete. Many psychologists say: by the time in the morning you open your eyes, you must wake up and start a new day. So actually, if you want to achieve something you must have a positive thinking about what are you doing.

 

Is there any favorite topic or field of interest in the lifestyle magazine?

 As I am a co-editor in lifestyle magazine and have my author program as well, I dedicate all my topics to luxury lifestyle. I try to present High-End things in a very simple way to show the quality of life that everyone deserves.

 

What's your advice to women interested in start a business in Dubai?

Well actually my advice can be very long, because it depends on the scale of the business a lady wants to open. But the main thing I want to mention, that no one business can set up without an investor. Of course, to set up a business for a local lady is much easier than for the expat. As the UAE a Muslim country, a lot of support comes from their family. Then there are a lot of local government programs helping to set up their business. To start something on your own you must have a proper business plan at least for 3 years development. You also must have a clear understanding what result you will have in the end and forget about income for at least 1-2 years. The owner of the company is a person who opens the door of the office the first and closes the last. Just honestly speaking big business belongs to men. For my opinion, women are made for light kind of business.

 

You are also Vice President of the NGO "Sail of Hope". What is the organization doing?

 Interregional Union of Life Help for Mentally Handicapped Persons «Sail of Hope» NGO with consultative status in ECOSOC UN

 

How do you relax? Is there a favorite recreational sport for example?

 As I’m too active during a week, I like to relax in peace. I prefer to watch an adventure movie or a comedy. Being a public person, I have to maintain myself in a good shape. I visit gym, spa and do different kind of treatments. My favorite is TALISE Jumeirah Spa in Burj Al Arab or Zabeel Saray. Each year I visit Dubai World Cup. I like travelling so much.

 

We've seen you many times on Instagram wearing great dresses. Do you have a personal shopper?

I don’t have a personal shopper. I select the clothes, which I’m comfortable to wear. Most of the time you will see me in a classic suit from Channel, Dior and Armani. I respect local designers and I like to wear abaya, because I’m a Muslim too. If I host any event or concerts, I have my friends’ designers. I’m in love with Ezra couture, Dany Tabet and Amato dresses.

 

What brought you to Dubai and when did you come to Dubai?

Simply said: the 2014th - a year of my life in Dubai. This story may sound really fabulous, if it would not be true. Friends invited me to the races at the Moscow hippodrome. I put on the same horse in two races just intuitively, without being an expert of any horse, any horse race. After all say the same, beginners luck, and my horse came first and brought me as gleefully reported sponsors of the event, air ticket to Dubai for business class and week vacation in a five star hotel. New Year's Eve I've ever met in a chair Emirates Airlines.

Getting off the plane, I immediately realized that it was us with Dubai - love at first sight. It was here that I fully realized the importance of the famous aphorism of Oscar Wilde: "I have the simplest taste: I am satisfied with the best." Dubai turned out really the best of everything in a small space. And I decided to move here to live, leaving Moscow. Of course, for the development of business and settle domestic issues took time and effort, but it turned out as a fast, convenient and efficient. Now, I do not read political news on RBC, and lead author on the project AUTO radio UAE 103.2 FM "Lifestyle Tatiana Vishnevskaya" and I am a co-editor of a fashionable lifestyle magazine "Art of Living".

 

About your media career: beginning, education/training, in or for which stations/outlets did/do you work?

In 2004 I graduated from the Linguistic University as a teacher of foreign literature (English and American) with a Bachelor of Linguistics. I speak Russian, English, German, and studying French and Arabic. After I got a diploma of radio and TV-presenter at "MITRO Radio and Television University" in Moscow.

I have started my career as an editor of special projects on the government First Federal TV Channel. In 2008 I took courses of Speech Technology at the Moscow Institute for Advanced Training in TV and radio. Then I became an editor and TV presenter of economic programs such as: "Markets" and "Companies and Corporations" on the radio station Business FM.

 

Which kind of programs do you prefer in order to relax or looking for interesting news?

As I was in the news all my life, now I prefer only to read them through internet, because I simply don’t have time to watch them. All the information sources move on the palm of your hand. I read all the news from my mobile phone.

 


Text: Paule Knete 

Fotos: Tatiana Vishnevskaya

Classy Dubai berichtet redaktionell und unabhängig. Als People Magazin stellen wir Menschen vor die uns bedeutsam für die Stadt und ihre Bewohner erscheinen. Classy Dubai erhält keinerlei Bezahlung. Wir freuen uns, wenn Sie uns schreiben an marlamaria@classy-dubai.com oder uns anrufen. Von 6 bis 13 Uhr deutscher Zeit sind wir auch tel. erreichbar unter  +971 52 6878 839. Wir sind werbefrei, Sie helfen uns einfach indem Sie uns auf den Buttons unten liken und weiterempfehlen.

 

Folgen Sie "Classy Dubai" auf

Instagram @dubaiclassy

Pinterest @classydubai

Facebook https://www.facebook.com/classydubaiblog

Twitter @classydubai

Paule Knete